Wiederaufbau Dresden

Dresden wird oft unterschätzt. Dabei ist es eine so wunderschöne Stadt. So grün, so historisch und – was oft vergessen wird – so standhaft! Im Zweiten Weltkrieg wurde ein Großteil unserer Lieblingsstadt zerstört. Aber wir lassen uns ja nicht unterkriegen und haben vieles wiederaufgebaut. Hier die Top 10 vom Wiederaufbau Dresden.

Dresdner Zoo

Besonders tragisch ist die Geschichte des Zoos. Der Direktor musste die Tiere erschießen lassen, um die Bevölkerung zu schützen. Noch heute gibt es Legenden über frei herumlaufende Bären und Löwen in der brennenden Stadt.

Dresdener Hauptbahnhof

wiederaufbau dresden

Der Bahnhof war das Hauptziel der Angriffe. Kein Gleis war mehr intakt. Vor dem Aufbau der kunstvollen Gebäude stand das Instandsetzen der Gleise.

Palais im Großen Garten

wiederaufbau dresden

Das Palais ist Ort von Kunst und Ausstellungen. Leider wurden bei den Angriffen viele Kunstwerke zerstört. Der Aufbau von außen ist abgeschlossen. Aber im Inneren wird immer noch gewerkelt.

Zwinger

sehenswürdigkeiten in hamburg3

Die Gebäude des Zwingers brannten vollständig aus. Auch die Dächer waren allesamt beschädigt. Das Nymphenbad beispielsweise war unbeschädigt. Noch heute werden Wiederaufbau-Arbeiten am Zwinger geleistet.

Semperoper

wiederaufbau dresden

Genau 40 Jahre nach der Zerstörung der Oper konnte sie wiedereröffnet werden. Aber das warten hat sich gelohnt.

Frauenkirche

Frauenkirche im Herbst 2015

Erst seit 2005 gibt es sie wieder, unsere gute alte Frauenkirche. Jahrzehntelang lagen ihre Trümmer auf dem Platz. Ohne Pläne für einen Wiederaufbau. Doch die Bürger unserer Stadt setzten sich durch und jetzt haben wir sie wieder.

Residenzschloss

Hausmannsturm (5)

Sogar das Residenzschloss mit seinem Grünen Gewölbe brannte nach den Bombenangriffen zu einem großen Teil ab. Der Hausmannsturm verlor seine Spitze. Aber heute ist alles wieder da und lockt unzählige Besucher an.

Luther Denkmal

wiederaufbau dresden

Das Luther-Denkmal vor der Frauenkirche wurde ebenfalls stark beschädigt. Aufgrund der niedrigen Wiederaufbau-Kosten stand Luther aber sehr viele eher wieder auf seinem Sockel als die Kirche dahinter.

Kurländer Palais

Keine andere Ruine der Altstadt musste so lange auf den Wiederaufbau warten. Aber seit 2008 strahlt das Kurländer Palais wieder in altem Glanz.

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007