Typisch Dresdner – 5 Dresdner Dinge, die Zugezogene seltsam finden

Dresdner sind etwas ganz Besonderes, genauso wie die Stadt, in der sie wohnen. Ein anderer Schlag Mensch eben. Unser Gastautor kommt aus dem Norden der Republik, wandelt noch oft verwundert durch die Stadt und empfindet einige Eigenheiten als… nun ja, etwas gewöhnungsbedürfdig. Aber auf jeden Fall liebenswert…

1. Es wird wirklich jedem die Hand gegeben.

Egal wie groß die Gruppe ist, auf die der Dresdner trifft: Jedem und zwar wirklich JEDEM wird die Hand gedrückt. Das sorgt zunächst für Verwirrung bei Ortsfremden und besonders bei unterkühlten Norddeutschen. Es hat aber zur Folge, dass man mit Kollegen oder im Vereins- und Freundeskreis viel schneller ein engeres Verhältnis schließen kann.

 

2. Klopfen ersetzt lange Abschiedsrituale

Der Abend war schön, das Feldschlösschen hat geschmeckt und die Gesellschaft war angenehm. Leider kommt aber in 3 Minuten die Bahn und die DVB ist nicht für ihre Gnade gegenüber leicht angeschwipperten Fahrgästen bekannt, die noch eines ihrer Verkehrsmittel kapern wollen. Auch hier hat der clevere Dresdner eine Lösung. Mit den Worten „Ich mach mal so!“ wird auf die nächste Tischoberfläche oder Bar geklopft. Anschließend lässt man den Blick noch einmal durch die Runde schweifen und nickt. Effektiv und netter als einfach gehen!

Dornblüte 2

3. „Schmeggen lassen“

In den alten Bundesländern, die sich an Frankreich kuscheln, wünscht man einen „Guten Appetit!“. Im Norden eher „Guten Hunger!“, in Bayern ist es oft „An Guaden“ und in der Hauptstadt reicht oft „Hau rin!“. In Dresdener Kantinen, Imbissbuden und Restaurants herrscht ein für Ortsfremde eher ungewohnt rauer Kasernenton. Hier wird dem Gast schon mal ein deftiges „Schmeggen Lassen!“ an den Kopf geworfen.

Dornblüte 4

4. Umsonst und an der Elbe

Stadtfest, Dixieland und Konzerte – wenn etwas in der Stadt passiert, dann ist es an der Elbe und kostenlos. Oder zumindest fast. So mag es der Dresdner. Die Elbwiesen laden zum flanieren, grillen, sehen und gesehen werden ein. Warum soll ich fürs Kino am Elbufer bezahlen, wenn ich den Film von der Brücke sehen kann, fragt sich der Dresdner Sparfuchs.

Vor der Konzertlocation und auf den Brücken finden sich oft mehr Besucherinnen und Besucher ein als auf dem Konzertgelände selbst.

5. Feuerwerk? Mir doch egal.

Wenn am Wochende eine Gruppe Menschen durch die Altstadt schlendert und es plötzlich knallt und Blitz, kann man schnell erkennen, wer zu Besuch ist und wer Ansässiger. Die Einen bekommen leuchtende Augen und zeigen aufgeregt, die Anderen stapfen einfach weiter ohne den Blick zu heben. In der Stadt finden sachsenweit die meisten Feuerwerke pro Jahr statt. Der Dresdner ist also das bunte Treiben so gewöhnt, dass es ihm nur noch ein Schulterzucken und ein „Nu, ganz nett!“ entlockt. Außer es ist Stadtfest (siehe Punkt 4) – da ist das Feuerwerk aber auch besonders schön.

PR_Silvester-Theaterplatz1

Von Kai Rieger

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007