„Dresdner sagen: ‚Das ist die beste Stadt, aber halt nicht Berlin‘, das nervt.“ – Interview mit Christian Manss

Christian Manss ist in Eisenach geboren, in Leipzig studiert und lebte und arbeite in Zürich, Oberhausen, Dresden. Seine Werke bringen es indes bis nach Südkorea, Frankreich, England oder ins Weisman Art Museum nach Los Angeles. Mit seinem interdisziplinären Projekt  RUHEPULS widmet er sich gemeinsam mit anderen Künstlern einem zentralen Thema:  Die Öffnung einer Grundidee für einen größeren Wirkungskreis ohne auf die Ausführung weiteren Einfluss zu nehmen – Loslassen! Klingt wild? Komplex? Schwierig? Auf der Ostrale kann man der Sache genauer auf den Grund gehen, denn da feiert das Projekt Premiere. Vorher wollten wir aber noch von ihm wissen, was für ihn typisch Dresdn ist.

Welche Projekte stehen für dich gerade im Zentrum deiner Arbeit?

Mein Projekt RUHEPULS, ein interdisziplinäres Kunstprojekt mit dem in Prag lebenden, englischen Musikproduzenten Stephen Abrehart, fünf Videokünstlern, zwei Übersetzern und einem Livemusiker. Das komplexe Ergebnis der Zusammenarbeit ist “wanderlust: 5 Texte > 5 Songs > 5 Videos > 5 Bilder >  – 1 Raum!“ RUHEPULS wird das erste Mal auf der Ostrale in Dresden vom 28. Juli bis zum 1. Oktober dieses Jahres zu erleben sein.

Wo kann man deine Arbeiten sehen?

Wie gesagt ab Ende Juli auf der Ostrale, dann bei der Ausstellung ChemicalMoonBaby in Zürich von Juli bis Oktober und in der Von Fraunberg Art Gallery in Düsseldorf.

Woraus ziehst du deine Inspiration?

Klingt komisch, ist aber so: Aus so ziemlich allen Quellen im Alltag. Kleinen Beobachtungen, Begegnungen,  Nachrichten, Büchern, Tagträumen und so weiter…

©apicco_ChristianManss-1

Worauf freust du dich 2017 am meisten?

Auf mein Reisestipendium im Oktober. Da geht’s für vier Wochen mit anschließender Ausstellung nach Monte Negro.

Welche Vorteile bringt dir Dresden für dein Wirken?

Eine entspannte Arbeitsatmosphäre.

Was nervt dich so richtig an der Stadt?

Das Größer und Kleiner reden im selben Satz. Weißt du, was ich meine? Zum Beispiel: „Das ist die beste Stadt, aber halt nicht Berlin.“ Hier sind Intoleranz und Toleranz, Weltmannsgetue und Kleinkariertheit, die eine oder andere Seite des Flußes. Streitende Nachbarn nerven mich auch.

©apicco_ChristianManss-19

Was macht für dich Dresden aus?

Ziemlich viele Dinge: Heimathafen, Familie, Freunde, Elbe, Elbwiesen, Atelier, Licht und vieles mehr.

Was ist dein Lieblingsort hier, was muss man unbedingt gesehen haben?

Mein Lieblingsort ist wirklich das Elbufer unter dem Blauen Wunder. Unbedingt gesehen haben sollte man andere Stadtteile als die Neustadt oder die Altstadt.

Gib uns deinen ulitmativen Ausgeh-Tipp und Restaurant-Tipp!

Zum Ausgehen: Immer wieder das Ostpol. Zum Essen: Das Niedersedlitzer Eck!

©apicco_ChristianManss-62

Fotos: photo by Susann Hehnen 2017.

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007