Aposto-Charme im Café Prag

Ich habe es geliebt: Im Café Prag am Altmarkt konnte man sich mitten in Dresden rund um den Erdball futtern. Wie in einer Markthalle waren verschiedene kleine Bistros dort auf zwei Etagen gruppiert – doch das Konzept rentierte sich leider nicht. Seit ein paar Wochen ist hier nun die italienische Kette Aposto zu Hause. Hält das Konzept, was es verspricht?

Café Prag Aposto DresdenAuch wenn ich bei der Wärme gar nicht richtig hungrig bin, die Neugier zieht mich doch hinein. Ich staune. Die Kaffeetheke links am Eingang ist verschwunden, vor der großen Freitreppe prangt eine dicke Kordel. Hoch geht es hier nicht mehr. Dafür strahlt mich von weiter hinten eine schicke Bar an.

Café Prag DresdenNeugierig trete ich in die riesige Gaststube ein. Sie ist leer, weil die Gäste heute lieber draußen in der Sonne sitzen. Hölzerne Tische und Stühle stehen in Reih und Glied. Sieht ein bisschen aus wie eine sehr edle Kantine. Ich entdecke jedoch auch die eine oder andere Gemütlichkeit in dem großen Raum. Da sind Bücher wild in ein Regal gestapelt, im Gang hängen zahlreiche Bilder an der Wand. Der Saal ist in warmes Licht getaucht, was ihm mehr Atmosphäre verleiht als früher.

Café PragEine Kellnerin fragt mich nun sofort, ob sie mir helfen kann. Sie erzählt mir freundlich, dass Aposto nur im Erdgeschoss zu Hause ist und in der ersten Etage bald eine Spielbank einziehen soll. Ich bin ein bisschen enttäuscht. Oben saß ich doch immer am liebsten.

Café PragIn der hinteren Ecke am Ausgang Altmarktgalerie entdecke ich noch eine schnelle Theke für den Mittagstisch. Früher war hier ein Asia-Buffet. Jetzt stehen italienische Gerichte ab 4,90 auf der Tafel. À la Carte geht es erst ab etwa 7 Euro los, wie ich sehe.

Café PragEin bisschen Appetit bekomme ich jetzt doch und laufe schnell zum Haupteingang zurück. Dort gibt es nicht nur eine Eis-, sondern auch eine Pizzatheke. Die Auswahl ist am späten Nachmittag schon etwas mau, ich entscheide mich für ein Stück Thunfischpizza. Köstlich!

Café Prag Dresden

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007