Sex und Evolution – die spannendste Nebensache der Welt

Allerlei Verrücktheiten beim Sex

Sex unter (nicht mit!) Tieren ist eines meiner Lieblingsgesprächsthemen. Die Natur ist so seltsam. Deswegen bin ich ich gelinde gesagt begeistert von der Sonderausstellung im japanischen Palais. Diese wurde von der Senckenberg Naturhistorische Sammlungen in Zusammenarbeit mit dem LWL-Museum für Naturkunde in Münster gemacht.

SexundEvo2

Starker Start und süße Igel

Der Eintrittspreis (4€ normal, 2€ ermäßigt) ist okay und ich kaufe mit noch die Fotoerlaubnis für 1€ dazu. Dann bekomme ich direkt einen Lachkrampf, als ich mich von der Kasse wegdrehe. Mein Blick fällt nämlich auf ausgestopfte Tiere beim Sex. Es gibt intime Igel, schnackselnde Schildkröten und vögelnde… Vögel. Grund für meinen Lachanfall sind aber die Füchse, die sich auf eine sehr komische Art paaren. Sie docken von hinten aneinander an.

SexundEvo3

Verdammt Natur, du bist sexy

Ich empfehle diese Ausstellung definitiv für Dates und auch für Kinder ist sie geeignet, wenn auch erst ab dem Grundschulalter. Nicht weil die Ausstellung so verrucht ist, sondern weil es wenig interaktives gibt und viel zu lesen. Außerdem geht es nicht um den Menschen, wir sind bei der Fülle seltsamer Fortpflanzungsarten eher eine Randnotiz. Wenn ich ehrlich bin, bin ich da auch ganz froh drüber. Spinnenmännchen werden gefressen, während sie sich paaren. Die Bettwanze wird beim Sex manchmal niedergestochen. Das nennt man dann traumatische Befruchtung. Was der armen Ente im Park widerfährt, wird eindrucksvoll in einem Diorama dargestellt. Sex kann grausam und sogar tödlich sein, aber es gibt auch süße Seiten. Laubenvögel zum Beispiel bauen einen Sexschuppen. Okay, das klang etwas unromantisch. Neuer Versuch: Laubenvögel dekorieren liebevoll eine Art Nest, wo sie sich ausschließlich zum Liebesspiel mit ihrer Angebeteten treffen. Ich höre an dieser Stelle auf, damit nicht die ganze Ausstellung verraten ist. Nur so viel: Es gibt ein schwules Delfinpaar, die unaussprechliches unter der Decke hängend machen. Allein dafür lohnt sich der Besuch.

SexundEvo5


24. Juni 2017 – 31. März 2018
Japanisches Palais
Palaisplatz 11
Jeden Tag 10:00-18:00, Montag Ruhetag

SexundEvo4

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007