Rückblick: Die Dampferparade in Dresden

Die Dampferparade in Dresden

Es ist der 01. Mai, Punkt 10 Uhr. Menschen drängen sich auf der Brühlschen Terrasse und an den Elbbrücken zusammen, um einen Blick auf etwas ganz bestimmtes zu erhaschen: Die Dampferparade in Dresden. Es ist eine zum Kult gewordene Tradition, dass die Dampferschiffe der Stadt Dresden am ersten Mai des Jahres bei einer großen Feierlichkeit in Gruppe ablegen und gemeinschaftlich auf der Elbe zum Schloss Pillnitz tuckern, wo sie anschließend wenden und wieder nach Dresden fahren. Es ist der 01. Mai, Punkt 10 Uhr. Das erste Horn fängt an zu hupen, gefolgt von 11 weiteren Hörnern, die dicken, weißen Rauch ausstoßen und den Start der Maschinen und das Ablegen vom Steg bedeuten.Die Hörner sind mindestens genauso legendär wie ihre Schiffe selbst. Gerne erinnere ich mich an meine Schulzeit zurück, in der man selbst im Klassenzimmer mit geschlossenen Fenster dieses Hupen hat hören können. Es steht für Freiheit, für Freizeit und volle Fahrt voraus! Und für am Deck stehen, Bier und Brezel essen, die Sonne genießen und an der Reling den aufkommenden Fahrtwind genießen. Daran musste ich schon immer denken. Damals in der Schule und heute bei der Dampferparade, hier, am 01. Mai um Punkt 10 Uhr.

Dampferparade in Dresden 5

Die älteste und größte Raddampferflotte der Welt

Die Fotoapparate fangen wie wild an zu klicken, wollen jedes Schiff, jedes Horn und jeden Rauch einfangen. Ein magischer und seltener Moment, der die Saison der Dampfschifffahrt auf der Elbe in Dresden einläutet. Es sind wirklich viele Menschen gekommen, um das Spektakel zu beobachten. Die Brühlsche Terrasse, die Elbbrücken, ja sogar das Elbufer auf der gegenüberliegenden Seite ist voll mit Menschen. Eine tolle Sache um den alten Dampfschiffen eine Ehre zu erweisen. Viele der Dampfschiffe leben nämlich schon länger als ihre Zuschauer, als wir. Das älteste Schiff wurde 1841 geboren und würde, wenn es reden könnte, so einige interessante Geschichten erzählen können. Mit seinen 9 historischen Raddampfern verfügt die Sächsische Dampfschiffahrt über die älteste und größte Raddampferflotte der Welt! Zwei moderne, sogenannte Salon-Schiffe aus späteren Zeiten ergänzen die Flotte zu 11 Schiffen (eigentlich sind es 12, aber ein Schiff ist in Reparatur). 11 Schiffe, die am 01. Mai um Punkt 10 Uhr gleichzeitig das Horn hupen, gleichzeitig ablegen und gleichzeitig die Elbe flussaufwärts fahren.

Dampferparade in Dresden 1

Die Titanic wäre stolz

Die Titanic wäre beim Anblick der großen, schönen Schiffe und der darauf und am Ufer winkenden Menschen sehr stolz. Mit einer Länge von 269 Metern ist die Titanic eines der größten Schiffe zu seiner damaligen Zeit gewesen. Alle Schiffe der sächsischen Dampfschifffahrt ergeben 732 Meter. Eine stolze Zahl. 732 Meter, die gleichzeitig an der Elbe entlangfahren und dementsprechend auch für Wellen an den Ufern sorgen. Die Schiffe tragen dabei ganz besondere Namen, denn: sie heißen wie einige Städte in Sachsen, wobei viele der Städte direkt an der Elbe liegen. Zwei der Dampfer (die beiden modernen) heißen wie der ehemalige König von Sachsen (August der Starke) und seine Geliebte (Gräfin Cosel). Die Schiffen (Städte) sind:

  • Schiff Dresden
  • Schiff Pillnitz
  • Schiff Wehlen
  • Schiff Leipzig
  • Schiff Meißen
  • Schiff Pirna
  • Schiff Rathen
  • Schiff Kippen
  • Schiff Diesbar
  • Schiff Bad Schandau
  • Schiff August der Starke
  • Schiff Gräfin Cosel

Die Dampferparade ist ein immer wirklich tolles Event, welches die Saison der sächsischen Dampfschifffahrt einläutet. Den ganzen Sommer über bis in den frühen Herbst fahren nun wieder die Schiffe die Elbe auf und ab und bieten so eine einzigartige Gelegenheit Dresden und Sachsen vom Wasser aus zu erkunden, während man gemütlich an Bord sitzt, eine Kleinigkeit isst und trink, Rose und Jack spielt und die Aussicht genießt. Alle Informationen über Strecken, Preise und die wirklich tollen Schiffe gibt es auf der Webseite der sächsischen Dampfschifffahrt.

Dampferparade in Dresden 4

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: