Museumsnacht Dresden

 Museumsnacht Dresden

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit! 50 Dresdner Museen laden zur 20. Museumsnacht in Dresden ein.  Wer bisher nur tagsüber in einem Museum war, der wird die nächtliche Atmosphäre im Museum besonders beeindruckend finden. Denn was wie im Film ,,Nachts im Museum“ total nach Hollywood aussieht, wird in Dresden bereits zum 20. Mal zur Realität – eben zur Museumsnacht Dresden.

Museumsnacht Dresden

Auch Dresdens bekanntestes Museum. das Hygiene Museum, nimmt an der Museumsnacht Dresden teil.

Was ist die Museumsnacht Dresden?

Ganz einfach: die Museen haben über Nacht geöffnet und laden zum Erkunden und Entdecken bei Mondschein ein. Wenn es draußen dämmrig wird, sich die Leute wieder zurück in ihre Häuser verkrümeln, öffnen die Dresdner Museen zur Museumsnacht ihre Türen und schließen sie erst wieder, wenn der letzte Besucher in den frühen Morgenstunden gegangen ist. Einmal Nachts im Museum sein ist durch die Museumsnacht Dresden möglich. Und glaubt mir, denn ich war schon oft dort: die Atmosphäre, die Stimmung, ja sogar die Kunstwerke sind in der Nacht nochmal gänzlich andere. Ob es der Einbildung oder der Situation geschuldet ist, lässt sich nicht sagen, aber es ist definitiv so. Und genau das macht die Museumsnacht Dresden so spannend. Denn wann hat man schon mal die Chance in der Nacht durch ein Museum zu geistern?

Das macht sie so besonders

Das Tolle an den Dresdner Museen: viele von ihnen liegen in einem Schloss, einem Atelier, Palais, Garten, einer Villa oder in einem Fachwerkhaus, was nicht nur das Museum optisch unterstreicht, sondern einmal mehr zu einer mystischen, geheimnisvollen Stimmung beiträgt. In den Museen warten nicht nur die Ausstellungsstücke, sondern auch Gelegenheiten zum Essen und Trinken, sowie von den Museen individuell veranstaltete kleine ,,Mini-Events“.

Thementouren zur Museumsnacht Dresden

Dieses Jahr bietet die Museumsnacht Dresden ganz spezielle Thementouren an, wenn man verschiedene Museen zu einem Thema besichtigen und erkunden möchte. Zur Auswahl stehen hierbei die Thementouren: ,,Dresdner Kunstgeschichten“ / ,,Große Oper“ / ,,Modenacht“ / ,,Gute Nachbarn“. Zeitlich wäre es auch möglich, dass man zwei Thementouren schafft. Durch diese Touren hat man einen kleinen Leitfaden, einen roten Faden, welcher einen durch die Museumsnacht Dresden leitet. Aber auch freie Gänge ohne spezielle und direkte Themen sind möglich und lassen definitiv mehr Spielraum zum Entdecken und ,,sich treiben lassen“.

Eintrittspreise

Hinweis: die Eintrittskarte zur Museumsnacht Dresden gilt von 14 – 6 Uhr (Samstag zu Sonntag) als Fahrkarte in den Bussen und Bahnen. Unter den teilnehmenden Museen findet ihr die speziell für die Museumsnacht fahrenden Busse und Bahnen.

  • Einzelkarte: 13 EUR
  • Ermäßigungsberechtigte: 9 EUR
  • Familienkarte: 28 EUR
    (für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder unter 14 Jahre)
  • Kinder unter 6 Jahren: frei!

Die beteiligten Museen der Museumsnacht sind

A
Albertinum mit Lipsiusbau
Altana Galerie
Archiv der Avantgarden

B
Botanischer Garten

C
Carl-Maria-von-Weber-Museum

D
Deutsches Hygiene-Museum
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte

E
Eisenbahnmuseum Dresden
Erich Kästner Museum

F
Fernmeldemuseum

G
Gedenkstätte Bautzner Straße und Stasi-Unterlagen-Archiv
Gedenkstätte Münchner Platz Dresden
Gemäldegalerie Alte Meister

H
Hans Körnig Museum
Historisches Grünes Gewölbe

J
Josef-Hegenbarth-Archiv

K
Kleinbauernmuseum Reitzendorf
KraftWerk – Dresdner Energie-Museum
Kraszewski-Museum
Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik
Kunstgewerbemuseum
Kunsthaus Dresden
Kupferstich-Kabinett

L
Leonhardi-Museum Dresden

M
Mathematisch-Physikalischer Salon
Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
Münzkabinett
Museum Bunte Republik Neustadt
Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung
Museum für Völkerkunde und Museum of Untold Stories
Museum Hofmühle Dresden

N
Neues Grünes Gewölbe

P
Palitzsch-Museum
Panometer Dresden
Party im Lipsiusbau
Porzellansammlung

R
Residenzschloss Renaissanceflügel und Hausmannsturm
Richard-Wagner-Stätten Graupa
Rüstkammer, Silberwaffensaal, Riesensaal, Türckische Cammer

S
Schillerhäuschen
Schloss & Park Pillnitz
Schulmuseum Dresden
Senckenberg Naturhistorische Sammlungen
Stadtmuseum und Städtische Galerie im Landhaus

T
Technische Sammlungen Dresden

V
Verkehrsmuseum Dresden

Busse und Bahnen zur Museumsnacht sind

  • Linie N1
    DVB-Sonderbus
    alle 15 min
    geeignet für Rollstuhlfahrer
  • Linie N2
    DVB-Sonderbus
    alle 15 min
    geeignet für Rollstuhlfahrer
  • Linie N3
    DVB-Sonderbus
    alle 30 min
    geeignet für Rollstuhlfahrer
  • Linie N4
    Historischer Bus Werdau H 6 B/L
    DVB-Sonderbus
    alle 30 min (von 17.30 Uhr bis 0.30 Uhr)
    Strecke: Pirnaischer Platz (Haltestelle St. Petersburger Str.) – Gedenkstätte Münchner Platz – Universitätssammlungen – Pirnaischer Platz

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: