Riesen Auswahl und tolle Beratung – Kostümverleih „Kreative Engel“

Wenn die Tage kälter werden und die Parties wieder drinnen statt draußen stattfinden, dann geht sie los, die Verkleidungszeit. Und eine Möglichkeit, an ein richtig schmuckes Kostüm zu kommen, ist der Kostümverleih „Kreative Engel“.Wenn man wie ich aus einer Karnevalsgegend kommt und dann nach Dresden schaut, dann denkt man, der Dresdner an sich hätte mit der jecken Tradition nicht viel am Hut. Aber bei näherer Betrachtung fallen sie einem dann ein: Die vielen Situationen, zu denen sich der Dresdner doch gern mal verkleidet. Ob Pichmännel Oktoberfest, Prohibitionsparty, Hutball, Nasty Love Club oder die vielen Halloween-Parties – auch die Elbflorenzer werfen für einen Tag oder Abend gern mal ein Kostüm über.

img_20160908_131206-01

Aber nur für den einen Anlass oder den perfekten Auftritt auf der Motto-Party viel Geld für eine schicke Verkleidung ausgeben? Muss nicht sein! Dann lieber mieten. Und das kann man ganz hervorragend im Hechtviertel, denn dort befindet sich in der Rudolf-Leonhard-Straße 21 (Ecke Erlenstraße) der Kostümverleih „Kreative Engel“. Ja genau, der Eckladen, der sich zum Hechtfest als „Schnapsapotheke“ so herrlich um unser Wohl gekümmert hat, indem er Mexikaner und Pfeffi aus dem Fenster verkaufte.

img_20160908_130941-01

Das Tolle ist: Wenn man den Laden betritt, fühlt man sich sofort wie in einem Kostümfundus in den Katakomben eines alten Theaters. Der große Raum ist mit bunten Verkleidungen vollgepackt, von trashig bis edel. Überall flimmern Pailletten, knistert Tüll und plüscht Kunstfell vor sich hin. Da hat man sofort Lust auf ein Stöbermanöver mit anschließender Modenschau.

Etwa 3000 Stücke beherbergen die „Kreativen Engel“. „Die meisten davon sind Einzelstücke,“ sagt Kora Engelhardt, die gemeinsam mit Ihrem Geschäftspartner Andreas Miersch den Laden führt. Praktisch, denke ich, da muss man sich wenigstens keine Gedanken machen, dass jemand auf der Party die gleiche Klamotte trägt, wie ich.

img_20160908_131139-01

Es gibt natürlich eine Reihe an Kinderkostümen neben flauschigen Tierkostümen, dazu die obligatorischen Weihnachtsmannkostüme, auch die Dirndl- und Lederhosenfraktion wird hier bedient. Richtig spannend finde ich aber die historischen Kostüme: Vom Barock über’s Mittelalter und Biedermeier, bis hin zu fast allen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts kann man hier in eine andere Rolle schlüpfen. Toll, aber da muss ich mich ja jetzt entscheiden. HILFE! Aber Kora ist eine tolle Beraterin und beantwortet jede meiner neugierigen Fragen. Die Kostüme kosten um die 20 Euro für’s Wochenende, besondere Stücke manchmal mehr. Danach bringt man sie zurück, die Reiningung übernimmt der Verleih. Die Requisiten im vorderen Teil des Ladens kann man sogar kaufen und für immer behalten. Vor allem die riiiiesige Auswahl an Perücken haut mich echt um. Vokuhila, rothaariger Vamp oder Alm-Heidi-Zöpfe – alles ist dabei. Daneben stehen Glitzer, Masken, Make Up und Hüte. Herrlich.

img_20160908_130830-01

Die Karnevalistin in mir KANN diesen Laden natürlich nicht verlassen, ohne etwas zu kaufen. Und da ich sowieso ständig meine gefärbten Kontaktlinsen verliere, erstehe ich hier neue. Kora und ich diskutieren noch kurz, welche Farblinsen wohl am gruseligsten rüberkommen und sind uns schnell einig: Dieses Halloween werde ich mit weißen Augen die frechen Zamper-Kinder erschrecken. Grrrrrr…

img_20160908_131152-01

Und das sei euch gesagt sein: Auch wenn es noch so schön sommert da draußen – es stehen düstere Zeiten bevor. Zeiten, in denen es gegen 17 Uhr schon dunkel wird, in denen auf Bierbänken lauthals Maßkrüge aneinander geschlagen werden und Volksmusik mitgesungen wird, Nächte, in denen Untote durch Dresden rennen und Tage, an denen man Konfetti-besprenkelte, mit Senf gefüllte Pfannkuchen zu essen bekommt. Dann werdet ihr ein Kostüm brauchen. Dann denkt an meine Worte und holt euch eins bei den „Kreativen Engeln“.

Kostümverleih Kreative Engel
Rudolf-Leonhard-Str. 21, 01097 Dresden

Mo-Fr 10 bis 18 Uhr
Sa 10 bis 13 Uhr

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: