„Ich wollte nie woanders sein als in Dresden“ – Interview mit Tilo Kießling

Tilo Kießling ist Ur-Dresdner, Familienmensch und Neustadt-Fan. In seiner Aufgabe als Stadtratsmitglied für DIE LINKE gestaltet er Politik und Leben seiner Stadt mit. Warum Dresdn für ihn konkurrenzlos bleibt, erklärt er im Interview…

Was ist für Dich gerade das Wichtigste im Leben?

Privat: Mein jüngstes Kind. Ich habe zwei große Söhne, die ihren Weg gehen, und einen kleinen, den ich beim Aufwachsen begleiten kann. Er wird im Mai sechs Jahre alt und wir sitzen neuerdings oft auf unserem Erdgeschoss-Balkon. Er spielt für die Leute auf der Straße Gitarre und ich bin ganz, ganz stolz. Dienstlich ist es die Aufgabe, die Stadt als Ratsmitglied mit zu gestalten.

Welche Vorteile bringt Dir Dresden für Dein Wirken?

Diese Frage stelle ich mir gar nicht. Ich war immer Dresdner, ich wollte nie woanders sein. Hier bin ich zu Hause und hier bin ich hauptsächlich tätig. In unserer Halbmillionenstadt spiegeln sich die Chancen und die Probleme der Welt. Vielleicht ist das genau der Vorteil für mich: Dass ich mich hier wohl fühle.

Was nervt Dich so richtig an dieser Stadt?

Dass die Kleingeister so oft gewinnen.

Was macht Dresden für Dich aus?

Die Summe der Erfahrungen, die diese Stadt machen durfte und machen musste. Diese Erfahrungen sind tief ins Bewusstsein der hier geborenen und aufgewachsenen Dresdnerinnen und Dresdner eingegraben: Der Glanz als Hauptstadt eines Kurfürstentums, die hier gemachten Erfindungen und der Bürgersinn einiger Industrieller, der uns ja zu so wunderbaren Orten wie dem Lingnerschloss und dem Hygienemuseum geführt hat. Die Revolutionen und Umstürze, immerhin dürfen wir ja unsern „Drägg alleene“ machen. Die irre Hoffnung, Dresden könne den Zweiten Weltkrieg unzerstört überstehen und der deswegen um so größere Schock, als kurz vor Kriegsende die komplette Zerstörung der Innenstadt erfolgt. Diese und noch viel mehr Erfahrungen haben zu einem ganz eigenen Stolz auf diese Stadt geführt, aus der sich viel Gutes entwickeln lässt. Besondere Friedensliebe zum Beispiel. Das macht Dresden für mich aus.

Was ist dein Lieblingsort, was muss man hier unbedingt gesehen haben?

Ihr wollt einen Freizeittipp? Nun gut. Beginnt am Schillerplatz: Leiht ein Fahrrad aus, die stehen dort, und fahrt den Elberadweg Richtung Innenstadt. Fahrt ganz langsam und setzt euch auch einmal auf eine der Bänke am Weg und schaut auf die Elbhänge am anderen Ufer. Fahrt bis zur Augustusbrücke. Dort stellt ihr das Rad ab und ignoriert den Barock komplett. Lauft über die Brücke, wundert euch über den unsinnigerweise vernichteten Fußgängertunnel am andern Ufer, lauft weiter über die Hauptstraße, freut euch, wie die anderen Menschen immer jünger werden, je näher ihr dem Albertplatz kommt. Am Ende der Straße angekommen entscheidet ihr euch: Wollt ihr Tuchfühlung mit der jüngsten Geschichte? Dann kehrt „Am Thor“ ein. Das war Putins Stammkneipe in Dresden.  Wollt ihr hingegen ganz die Gegenwart sehen? Dann lauft über den Albertplatz weiter in die Neustadt hinein und lasst euch dort treiben. Fragt am besten aller 20 Meter jemanden, der wie ein Einheimischer aussieht, nach einer Empfehlung. Das garantiert beste Unterhaltung.

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007