Geschenkideen auf den letzten Drücker

Wenn du das hier liest ist irgendwas schiefgelaufen. Es sind noch zwei Tage bis Weihnachten und dir fehlen noch Geschenk für einen lieben Menschen? Kann mal passieren! Alles gut, keine Panik- hier sind einige Ideen für ein Geschenk auf den letzten Drücker:

1. Die Prager Straße durchpflügen

Ich fange mal damit an, weil es das offensichtlichste ist. Natürlich kannst du dich am 23. und sogar am verkaufsoffenen Heiligabendsonntag durch die Menschenmenge wühlen. Man kann auch zur Rush-Hour in Tokio U-Bahn fahren oder direkt nach der Kaisermania am Elbufer langschlendern. Aber wir gucken uns doch mal vorsichtig nach Alternativen um, ja?
Wo: Überall in Der Innenstadt
Kosten: Dein Verstand (aber nicht auf die nette Art wie bei Pur)

2. Poster von Buchtstabenorte

In Dresden hängen die Dinger inzwischen in nahezu jeder WG- und das zurecht. Auf den Siebdrucken von Alexander Heitkamp sind Stadtteile in ihren Grenzen als Wort ausgeschrieben. Das ergibt sehr schöne Bilder. Besonders für Nicht-Dresdner ist das ein originelles Geschenk.

Wo: Buchstabenorte
Görlitzer Strasse 32, 01099 Dresden
Kosten: ca. 30€

3. Absinth vom Absyntheum

Ebenfalls in der Neustadt beheimatet ist die kleine Brennerei, die ich dieses Jahr bereits besucht habe. Hier gibt es neben Absinth auch Whiskey und viel mehr hochprozentiges.

Wo: Absyntheum
Bischofsweg 29, 01099 Dresden
Kosten: ca. 25€

4. Craftbier

Der Craftbiertrend ist jetzt schon ein paar Jahre alt, aber gerade die älteren Semester kann man noch mit der ein oder anderen Bierspezialität überraschen. Ob jetzt IPA, Stout oder eine gute, sächsische Gose. Im Hopfenkult kann man sich von den freundlichen Mitarbeitern beraten lassen, wer sich ein bisschen auskennt findet aber in gut sortierten Supermärkten das ein oder andere Craftbier.

Wo: Hopfenkult
Görlitzer Str. 25, 01099 Dresden
Kosten: ab 2€

5. Guter Kaffee

Wo wir gerade bei Drogen sind: jeder hat einen Freund, dessen Kaffeekreislauf manchmal einen bedenklich hohen Blutanteil hat. Mit Kaffee von der Dresdner Kaffeerösterei oder der im diesen Jahr eröffneten kaffeeklappe kann man Koffeinjunkiessicher eine Freude machen. Auch wenn Cold-Brew sie kalt lässt.


Wo: Zum Beispiel bei der Kaffeerösterei oder in der Kaffeeklappe
Kosten: ab 8€

Kaffeklappe1

6. Zeit

Es klingt abgedroschen, aber Zeit ist ein fantastisches Geschenk. Ich war früher geschenkefaul und habe „Einmal irgendwas irgendwie machen“-verschenkt. Das kam nicht so gut an und sollte natürlich nicht das Ziel der Übung sein. Am besten direkt festlegen, was man mit dem Beschenkten vor hat. „Im Sommer flicken wir dein altes Fahrrad. Dann radeln wir die Elbe lang zum Biergarten.“, klingt zum Beispiel viel besser. Dazu noch ein paar selbstgebackene Kekse und schon sind alle glücklich. Noch mehr Inspirationen (und kostenlose Gutscheinvorlagen) gibt es hier:

https://www.zeit-statt-zeug.de

selbgebackene Kekse

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: