Freibäder in Dresden

Die Temperaturen klettern bergauf und haben neulich ihren 30. gefeiert, was die Menschen aus ihren Häusern ins kühle Nass strömen lässt. Wer sich nicht gerade über ein Wasserloch im Garten freuen kann, der ist auf der Suche nach einer nassen Alternative in seiner Umgebung. Neben den wirklich schönen Kiesgruben in Ottendorf-Okrilla und Leuben, über die wir bereits im Beitrag über die 10 schönsten Orte zum Entspannen in Dresden berichtet haben, gibt es nun noch die Freibäder in Dresden. Doch wo kann ich mich denn im Freien abkühlen?outdoor-pool-22323_640

Waldbad Weixdorf

Das Waldbad in Weixdorf ist das wohl größte Freibad in Dresden. Der wirklich große See und das anschließende Park- und Waldgebiet laden zum Verlaufen ein. Viele Sommercamper und Urlauber haben hier kleine Hütten gemietet, was dem ganzen einen Touch von Urlaubsresort gibt. Ich habe hier einige Tage meiner Kindheit und Jugend verbracht und kann das Waldbad Weixdorf nur wärmstens empfehlen, obwohl das Wasser immer kalt ist.

Waldbad Langebrück

Vom Waldbad Weixdorf aus mit dem Fahrrad gut zu erreichen ist das Waldbad in Langebrück. Durch die nicht weit entfernte Lage, kann man fast schon eine Art Waldbad-Hopping zwischen Weixdorf und Langebrück betreiben. Das künstlich angelegte Wasserbecken in Langebrück überzeugt mich vor allem durch seine Größe. Leider sind die Liegeflächen nicht so schön und weitläufig wie in Weixdorf.

Bilzbad Radebeul

Das in Radebeul gelegene Bilzbad ist zwar nicht direkt in Dresden, aber unmittelbar an der Grenze. Besonders beliebt ist der kristallblaue Pool bei Kindern, weil es hier zu festen Zeiten ein Wellenspiel gibt, welches es echt in sich hat. Hier bekommt man nicht nur ein Gefühl, am Meer zu sein, sondern manchmal auch das Gefühl, auf hoher See zu ertrinken, weil die Wellen so stark sind und das Becken so voll ist. Nichtsdestotrotz ein tolles Freibad in Dresden, äh Radebeul.outdoor-pool-22342_640

Stauseebad Cossebaude

Zwar ist der Stausee Cossebaude an sich größer als das Waldbad Weixdorf, der Bereich in dem man baden kann und die Grünflächen dazu sind allerdings kleiner. Die großen, gleichförmigen Betontreppen, die ins Wasser führen, erinnern ein bisschen an die DDR, was dem Badeerlebnis irgendwie einen besonderes Touch verleiht. Was mir an dem Stauseebad in Cossebaude besonders gut gefällt: Das Wasser ist schön sauber, am Abend kann man hier einen schönen Sonnenuntergang beobachten (anders als bei den bisher genannten, weil Bäume die Sicht versperren) und die Unterwasserwelt beim Schnorcheln sieht recht belebt und interessant aus.

Naturbad Mockritz

Das Naturbad Mockritz ist ein einfaches, traditionelles, klassisches und sehr schönes Naturbad, wie es im Buche stehen könnte. Auf die saftgrünen Wiesen wäre selbst Heidi von der Alm neidisch. Das Bad hat im Gegensatz zu seinen Kollegen ein auf dem Gelände befindliches Biotop und ein künstlich angelegtes Biotop, was auch für Schulklassen und den Biologieunterricht interessant sein könnte.

Georg-Arnold Bad

Das Georg-Arnold Bad (gerade in der Sanierung) ist zwar auch mit einem Innenbereich ausgestattet, überzeugt aber durch einen großen Außenbereich auch als Freibad. Besonders schön sind hier die großen Liegewiesen, die ewiglangen Bahnen zum Schwimmen und der Spielbereich für Kinder an Land, wie auch im Wasser. Einen großen Pluspunkt gibt es auch für die zentrale, innerstädtische Lage.

Naturbad Zschonergrund

Das Naturbad Zschonergrund erinnert durch seine Mauern an einen mediterranen Pool im Süden von Europa. Die natürliche Reinigung des Pools, durch einen künstlich angelegten, mit Pflanzen bewachsenem Regenerationsbereich für das Wasser ist in der Umgebung einzigartig. Auch, wenn die Fläche des Bads nicht sonderlich groß ist, reicht die Fläche allemal für eine Abkühlung im Sommer.flowers-1611467_640

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007