Escape Room Dresden

Escape Room Dresden

In Dresden geht ein Serienmörder um, ziemlich sinnlos und lächerlich, wie meine Freunde und ich finden. Er verscharrt seine Opfer in einem Keller, quält sie, stellt ihnen Fallen und Rätsel. Ein ganz schöner Nachmacher, finden wir, während wir in einer Bar über ihn schimpfen und lästern, ohne dabei zu bemerken dass er direkt an unserem Nachbartisch sitzt. Er wird hellhörig und bekommt jedes einzelne Wort von uns mit – und fühlt sich letztendlich herausgefordert. ,,Na warte, euch zeig ich es.“, denkt er sich. Und als wir kurz auf die Toilette gehen, schüttet er uns etwas ins Glas. Es ist geschehen. Ein paar Stunden später erwachen wir etwas benommen in seinem Keller, mit der Hand an die Wand gefesselt, wohl wartend darauf von ihm ermordet zu werden. Willkommen im EscapeRoom Dresden.

Was im ersten Moment überhaupt nicht nach Spaß klingt, ist unter dem Gesichtspunkt eines Szenarios eine wirklich coole Sache! Wir sprechen vom EscapeRoom Dresden, welchen meine Freunde und ich vergangene Woche besucht und getestet haben. Escape, was? Seit geraumer Zeit schwappt ein Trend aus den USA zu uns, der es echt in sich hat: deine Freunde und du, ihr seid in einem Raum, zu einem ganz bestimmten Thema eingesperrt und habt 60 Minuten Zeit zu entkommen. Ihr könnt alles machen um euch zu befreien, in erster Linie aber die euch gestellten Rätsel lösen, durch die ihr neue Hinweise, neue Räume und somit neue Lösungen und Schlüssel für euer Entkommen erspielt. Klingt geil, ist es auch.

Wir haben den Escape Room Dresden getestet, von der Kette Team Escape. In Dresden gibt es mittlerweile bereits zwei Filialen davon, sowie eine weitere Filiale eines anderen Anbieters, genannt Adventure Rooms Dresden. Da wir so begeistert sind vom Escape Room Dresden, sehen wir uns von unserem Spielgeist herausgefordert, dass wir auch noch die Konkurrenz, Adventure Rooms Dresden, testen werden. Warum beim Spielen eine derartige Begeisterung entsteht, dürfte jedem nach mindestens einem Spiel klar werden: es macht einfach nur unheimlich viel Spaß, da man nicht nur an einem Computer oder auf einem Spielbrett am Tisch ein Spiel spielt, sondern im wahren, echten Leben, mit echten Räumen, Menschen und Gegenständen. Nervenkitzel pur!

Was genau ist zu machen? Es gibt unterschiedliche Räume und somit auch unterschiedliche Themen und Rätsel. Wir haben uns für ,,Spiel um Leben und Tod“ entschieden, was ein bisschen an die amerikanischen Horrorfilme ,,Saw“ angelegt ist. Wie in der eingangs beschriebenen Situation erklärt, befinden wir uns wirklich in einem Keller und sind anfangs wirklich mit einer Hand an die Wand gefesselt. Auch wenn uns selbstverständlich niemand ermorden wird, ist alles andere im Spiel echt! Wir müssen also versuchen aus den Handschellen zu entkommen, in die nächsten Räume zu gelangen und somit dann irgendwann aus dem Keller zu entkommen. Es müssen versteckte Gegenstände gefunden, Rätsel gelöst und Dinge kombiniert werden, um zum Beispiel den Code für einen Tresor oder den Schlüssel für eine Tür zu bekommen. Viele kleine, knifflige aber zu schaffende Rätsel ergänzen sich zu einem großen Ganzen und setzen Stück für Stück die Geschichte des Serienmörders zusammen. Schafft man es vor Ablauf der 60 Minuten aus dem Keller, hat man gewonnen; schafft man es nicht, ist man symbolisch tot und hat verloren.

Wichtige Hinweise: das Spiel wird mit Mikrofonen und Kameras von einem Team begleitet, welches euch Hinweise und Tipps geben kann, wenn ihr nicht weiterkommt. Des Weiteren ist zu erwähnen, dass keine Gewalt angewendet wird oder werden soll. Für einen Notfall (es bricht ein Feuer aus, jemandem wird schlecht usw.) liegt in einer Kiste neben der Ausgangstür immer ein Schlüssel, welcher zu jederzeit benutzt werden kann, zum eigentlichen Spiel aber nicht dazugehört. Weitere Bilder durften wir leider nicht machen, da die Räume und Rätsel für jeden Gast ein Geheimnis bleiben müssen. Das Escape Room Dresden Team macht am Ende des Spiels aber ein Foto im Raum, welches auch ausgedruckt wird und mit nach Hause genommen werden darf. Für den Kühlschrank zum Beispiel sehr gut.

Wir, das Typisch Dresdn Team, können den Escape Room Dresden mehr als empfehlen! Für mindestens 2 und maximal 6 Spielern ist das eine perfekte Idee für Geburtstage, Weihnachtsfeiern, Junggesellenabschiede usw. – oder eben einfach für zwischendurch, wenn man ein Spiel spielen will, Computer- oder Brettspiel aber nicht mehr sehen kann. Im Anschluss hat es uns dann für Essen und leckere Drinks in die Neustadt von Dresden verschlagen, wo wir auf unseren Erfolg des Entkommens angestoßen haben. Oh, verdammt, wir haben gar nicht darauf geachtet, ob wieder ein Serienmörder neben uns gesessen hat …

EscapeRoom Dresden
Glacisstraße 7 oder
Katharinenstraße 21

oder

Adventure Rooms Dresden
Bautznerstraße 1

EscapeRoom Dresden

TypischDresdn Redakteur Matthias im EscapeRoom Dresden.

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: