Erwärmt euch! – Ein Besuch im Bishop

Das Bishop im Hecht ist verschlafen, wärmend und gut gegen Winterblues…

Eins kann man ohne Umschweife über das Bishop sagen: Dieses Café ist unglaublich schön. Warme Wände, helle Fliesen, Holzmöbel, die halb elegant, halb rustikal den Raum dominieren. Ein Raum, der in der frühen, winterlichen Nachmittagsdämmerung von indirekt schmeichelndem Licht innen und schummrigem Halbdunkel von außen in eine alles umarmende schwere Behaglichkeit getaucht wird.

_DSC0393-01

Man weiß direkt beim Betreten, dass man sich hier „festsitzen“ wird, denn die Atmosphäre hält einen fest. Sogar mich – und ich bin gar keine Café-Gängerin, es sei denn, Omi und Opa kommen zu Besuch. Das Bishop am Bischofsweg allerdings wähnt sich nur halb Café und behauptet sich zur anderen Hälfte als Bar! Na also! Bar! Das ist mein Stichwort! Und so sitzen wir an diesem klirrenden Dezembersamstag an den großen Fenstern dieses kleinen Ladens und schauen der müden Wintersonne beim Verschwinden vom verhangenen Himmel zu.

_DSC0403-01

Was passt in diese Gemütlichkeit, die versucht, einem die kalte Tristess wegzukuscheln? Richtig! Kuchen! Und Kuchen gibt es im Bishop. Vorne am Tresen in der großen Glasvitrine kann man ihn betrachten. Und folgerichtig gehört es sich dann natürlich, das Stückchen Kuchen auszusuchen, das am meisten Kalorien verspricht. Bei mir soll es ein mächtiger Schoko-Kirsch-Kuchen sein, dazu gibt es tollen Kaffee aus Geschirr, das zum Stibitzen bezaubernd ist.

_DSC0418-01

Der Kuchen wird alle zwei Tage frisch gebacken und vorbei gebracht. Die Bäckerin wohnt direkt um die Ecke, erzählt uns Fabian, der uns das Ganze serviert. Der nette Service verrät uns noch ein bisschen mehr darüber, wie das Bishop tickt: Der Kaffee kommt aus der Dresdner Kaffee- und Kakao Rösterei, also ebenfalls von „um die Ecke“. Aber natürlich kann das Café noch mehr als den Kaffeesachsen „nur“ mit Bohnen und Gebackenem zu beglücken.

_DSC0414-01

Schon um 6:30 Uhr am Morgen öffnet das Lädchen seine Türen für Frühaufsteher und Nachteulen. Da gibt es nicht nur belegte Brötchen und Kaffee auf die Hand, sondern auch ein Frühstücksangebot zum Ankreuzen. Das Basic-Frühstück mit Brötchen und Kaffee gibt’s zu 3,90 €, dann darf man wählen, was man sich zusätzlich auf dem Teller wünscht: Süßer oder herzhafter Aufstrich, Käse, Lachs, Avocado? Sucht es euch aus! Die Aufstriche wie Cranberry-Frischkäse oder Tomatenbutter sind hausgemacht, auch das vegane Angebot ist groß. Für den etwas größeren Hunger gibt es wechselnde Tagessuppen, Baguettes und Salat. Wir haben hier also ein Deli aller erster Kajüte.

_DSC0397-01

Der Bar-Charakter der Location wird von Longdrinks, einem Weinangebot und Vier Vogel Pils bedient. Denn das Bishop ist von den Vier Vogel Pils-Machern aus der Taufe gehoben, die auch das Horst am Eck betreiben. Noch ist das Café an der S-Bahn-Station ein wenig verschlafen, aber lange wird das wohl nicht mehr so sein. Das Bishop überzeugt mit einem ausgewogenen Angebot, das gut in diese Ecke von Dresden passt, einem seltsam distanziert-herzlichem Ambiente und einem sympathischen Service. Es wird heimeliger Anlaufpunkt für gestresste Nido-Eltern, gastro-verliebte Veganer*innen, Instagram-Verrückte und Kaffeeliebhaber quer durch alle Generationen werden. Und für Leute wie uns, die Samstagnachmittag einfach echt einen Glühwein gegen den Winterblues brauchen.

Eine gute Möglichkeit, das Bishop kennen zu lernen, gibt es immer donnerstags zu den regelmäßigen Veranstaltungen. Besucht doch diese Woche einfach das Weihnachtssingen mit „Mistletoes und Bubbles“. Hingehen und aufwärmen – auf Körper- und Gemütsebene!

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007