Endstation Dresden: Linie 7, Weixdorf

Wenn man eine Stadt wirklich kennenlernen will, muss man ihre Endstationen besuchen – das hab ich jedenfalls irgendwo mal gelesen. In diesen Beiträgen fahre ich bis zum Ende der Welt bzw. des öffentlichen Schienennahverkehrs und gucke mich um.

Komische Endhaltestelle hier- ihr Name endet gar nicht auf -nitz -sitzsch oder zwitzsch. Einfach Weixdorf. Na, immerhin mit X. Da es das Wetter heute erlaubt hat, bin ich mit dem Fahrrad den Gleisen der Linie 7 gefolgt. An sich eine gute Idee, nur nicht zur heißen Mittagszeit und die Berge habe ich auch unterschätzt. Ich schwöre heimlich, nie wieder das lauschige Elbtal zu verlassen. Weixdorf_3

Putzig, Winzig, Weixdorf

Nachdem ich wieder etwas Luft geschnappt habe, erkunde ich die Umgebung. Direkt an der Haltestelle ist ein Fachgeschäft für Staubsauger. Es ist hier eben ein ordentliches kleines Dörfchen. Alles ist voller putziger Einfamilienhäuser und einer sehr schönen ockerfarbenen Kirche. Ein bisschen weiter nach Osten fließt der Lausenbach. Der kleine Strom verbindet einige Seen. Der Größte von ihnen, neckisch der „Großteich“ genannt, hat das Waldbad angeschlossen. Und ich habe keine Badehose dabei, was doppelt schmerzt, da das Bad wie ausgestorben ist. Hier kann man sicher in Ruhe seine Bahnen ziehen. Das Leben ist unfair und ich begnüge mich damit, wie ein Spanner ein Bild durch den Zaun zu machen. Kurz nach dem Waldbad ist schon Schluss mit Weixdorf. Ich Blicke auf ein großes Kornfeld mit einem einzelnen Baum in der Mitte. Ich fühle mich wie im Urlaub auf dem Bauernhof.

Weixdorf_4

Ideal für einen Badeausflug

Der Weg zurück aus Weixdorf gestaltet sich sehr viel angenehmer. Ich lasse mir den Wind um die Nase pfeifen und donnere den Berg hinunter. Meine Hände kribbeln noch stundenlang von den Vibrationen. Für einen Sprung ins kühle Nass empfehle ich Weixdorf vorsichtig, ohne selbst im Wasser gewesen zu sein. Außerdem scheint es ein schöner Ort für den Erwerb eines Einfamilienhauses zu sein. Ist hiermit vorgemerkt.

Weixdorf_2


Kleiner Spaßfakt am Schluss: Bei den Kommunalwahl 2014 wurden die „Sportfreunde für Weixdorf“ zweitstärkste Kraft hinter der CDU.

 

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007