Die 10 tollsten Orte zum Draußensein in Dresden

Sobald das Wetter stimmt, wissen wir nicht mehr, wie unsere Wohnungen von innen aussehen. Und ja, das Wetter stimmt, also präsentieren wir euch unsere 10 liebsten Draußen-Orte in Dresdn.

1. Elbwiesen

Klar, dass die Elbwiesen hier auf Platz 1 stehen! Mit ihrer Gesamtlänge von etwa 30 Kilometern auf beiden Flussseiten haben sie so viel Schönes vorzuweisen, vom Canaletto-Blick bis zu den Elbschlössern, von Rosengarten bis Filmnächte. Spazieren, Joggen, Filme schauen, Konzerte besuchen, etwas trinken gehen oder einfach nur chillen – bei uns ist das durch das ganze Stadtgebiet hindurch möglich.

IMG_20160522_145802-01
2. Biergärten

Was dem Bayern lieb und teuer ist, steht auch bei uns hoch im Kurs. Die Dresdner Biergärten sind so gemütlich, dass man jedes Wochenende in einem anderen verbingen möchte. Eine Auswahl gefällig?

Fährgarten Johannstadt: Klassiker für Familien mit viel Wiese davor und dahinter.
Lingner Terrassen: Schnieke zwischen Schlössern.
Elbsegler: Elegant und stilvoll mit Canaletto-Blick.
Schillergarten: Direkt am Elberadweg mit Blick auf’s Blaue Wunder.
Louisengarten: Tolle Bowle und Bio-Wurst vom Kiez-Metzger im Herzen der Neustadt.
Körnergarten: Feine Küche und sächsische Spezialitäten.
Sommercafé am Palais: Vor allem in der Dämmerung toll, mitten im Großen Garten.

3. Dresdner Heide

Die Dresdner Heide ist einer der größten Stadtwälder Deutschlands und sowieso das bedeutendste Naherholungsgebiet der Stadt. Ich bin immer wieder überwältigt, soviel Natur so nah zur Stadt zu finden. Die Heide ist Fluchthelferin vor Stress und Hitze. Mein Lieblingsort ist der Prießnitzfall, ein kleiner Wasserfall. Dort zu sitzen, bedeutet für mich absolute Entschleunigung.

4. Albertplatz

Das Wasserspiel am Jorge-Gomondai-Platz und die riesigen Springbrunnen direkt am Albertplatz, dem Tor zur Neustadt, sehen nicht nur prächtig aus, sondern laden auch dazu ein, sich die Füße nass zu machen. Also Schuhe aus und los!

Albertplatz

5. Flomärkte

Ich als Flohmarkt-Junkie gehe auch im Schneesturm über jeden Flohmarkt. Aber sobald die Sonne lacht, ist es doch so viel schöner. Tipp: Nehmt nur soviel Bargeld mit, wie ihr wirklich ausgeben wollt. Nicht dass ihr am Ende mit einem Venezianischen Spiegel, 15 Likörgläsern aus den 70ern und drei Emaille-Figuren in Form nackter Männer nach Hause geht (ist mir natürlich NOCH NIE passiert).Flomarkt

 

6. Lieblingsspätis

Machen wir uns nichts vor, wir lieben sie. Wie oft retteten uns Spätshop-Verkäufer schon den Abend und die Nacht. Sie spenden trost bei Liebeskummer, helfen uns beim Feiern von vergessenen Geburstagen und verkaufen uns schnell mal ne Zahnbürste, wenn man… naja, gerade keine dabei hat. Nichts sagt mehr „Der Sommer kommt“ als die erste Mate oder das erste Bier vor dem Lieblingsspäti (z.B. NM9, am Goldenen Reiter).

Lieblinsgspäti

7. Nymphenbad

Endlich wieder offen nach gefühlten 100 Jahren der Restaurierung! Das Nymphenbad ist einfach die schönste barocke Brunnenanlage. Das vom Französischem Pavillon, Bogengalerie und Festungswall umsäumte Wassertheater ist einfach so unbeschreiblich toll, dass ich bei jedem Besuch Schnappatmung bekomme.

Nymphenbad2

8. Alaunpark

Eher eine Wiese als ein Park, aber ein toller Begegnungsort für Kunst, Sport und Gesellschaft. Großes Plus: Der Alaunpark hat seit diesem Jahr eine Toilette. Wurde ja auch langsam Zeit. Also hin da!

Alaunpark

9. Großer Garten

Zwei Biergärten, Zoo, Veranstaltungsbühnen mit tollem Sommerprogramm und ganz viel Grün: Das ist der Große Garten. Dresdner wissen, wie hinreißend das fast quadratische Stück Land mitten in der Stadt ist. Aber noch nicht jeder ist dort im Dunkeln spaziert. Und das sollte unbedingt nachgeholt werden, denn in der Ecke Zoo, Bootshaus und Carolasee erleuchten im Sommer viele tausende Glühwürmchen die nächtliche Barock-Anlage. Märchenhaft!

10. Schillerplatz

Der Schillerplatz liegt nicht in der Innenstadt ist aber trotzdem erfreulich belebt. Mit Biergarten und Restaurants, Blick auf Blaues Wunder und der Standseil- und Schwebebahn eine perfekter Anlaufpunkt, um für eine Weile der Großstadt zu entfliehen und die Batterien aufzuladen!

Elbwiese

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007