Der Canaletto-Blick – Dresdn zeigt sich von seiner schönsten Seite

Was der Künstler Canaletto im Jahe 1748 mit Öl auf Leinwand festhielt, ist bis heute ein Wahrzeichen Dresdns. Das berühmte Ölgemälde „Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke“ zeigt eben genau diese Ansicht auf unsere schöne Stadt! Der Maler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, war ein venezianischer Maler des 17. Jahrhunderts. Bekannt wurde er vorallem durch Malerein von italienischen Städten aber auch Dresden, Wien und Warschau.

Denkmal. Kaum ein anderes Gemälde des Stadt ist so bekannt wie dieses. So hat sich auch der Platz am neustädter Elbufer, an dem Canaletto damals saß, um sein Gemälde zu verwirklichen als Insider Sehenswürdigkeit entpuppt. Denn von dort hat man einen wunderschönen, freien Blick auf unsere Frauenkirche, die Hofkirche, die Augustusbrücke und das Residenzschloss.

Der Canaletto Blick: Heute und damals

Als Vorlage für die Vedute fertigte Canaletto zunächst Zeichnungen an. Diese entstanden mit Hilfe einer Lochkamera. Diese ermöglicht eine originalgetreue Abbildung, welche er im Anschluss mit Öl auf Leinwand übertrug.

Interessant ist auch der Vergleich von heute und damals. Man würde meinen in knapp 232 Jahren hat sich etwas mehr verändert, aber der Gedanke trügt. Die Grundelemente des Gemäldes sind auch heute noch in ihrer Pracht zu sehen… Den direkten Vergleich bietet und dazu ein netter Streich der Stadt Dresdns. Ein nackter Bilderrahmen wurde am Elbufer aufgestellt und bietet so den Blick auf das heutige Dresden. Darunter hängt eine Kopie des Originals: eine kleine aber feine Zeitreise.

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007