Sein Blaues Wunder erleben – Brücke in Dresden

Städte an Flüssen haben immer ihren ganz besonderen Charme. Nicht zuletzt wegen der Brücken, die mich von der einen auf die andere Seite bringen. Eine ganz besondere Brücke in Dresden ist unser Blaues Wunder!

Das Blaue Wunder ist nicht – wie viele glauben – die älteste Brücke der Stadt. Aber ihre Bauteile gehören zu den ältesten. Das Blaue Wunder hat nämlich – oh Wunder! – beide Weltkriege und somit unzählige Bombenangriffe überstanden. Ob uns die Brücke in Zukunft noch viel Freude bereitet, steht aber in den Sternen. Experten glauben, dass die Brücke bereits in 10 Jahren nicht mehr sicher genug ist.

blaues_wunder_elbe

Die Loschwitzer Brücke – so ihr eigentlicher Name – war für die damalige Zeit wirklich ein architektonisches Wunder. Die Bewohner von Loschwitz forderten eine bessere Anbindung an das Zentrum Dresdens. Aber die Schifffahrer forderten eine Lösung, die ihren Weg nicht beeinträchtigt. Das Ergebnis können wir bis heute bestaunen: eine fast 300 Meter lange Brücke, die ganz ohne Strompfeiler auskommt.

Bei der Eröffnung 1912 konnten die Leute ihren Augen nicht trauen, als die erste elektrische Straßenbahn von Blasewitz nach Loschwitz fuhr. Heute dürfen nur noch Autos bis zu einem bestimmten Gewicht die Brücke überqueren. Eine Straßenbahn fährt leider nicht mehr über unser altes Wunder. Dafür ist die Konstruktion nach 100 Jahren zu instabil.

blaues_wunder_brücke

Mein Fazit

Dresden ohne das Blaue Wunder? Das würde mich wundern! Schließlich hat die Brücke sogar der Zerstörung durch die Wehrmacht standgehalten. Als die SS die Brücke sprengen wollten, griffen zwei Dresdner mutig ein und verhinderten damit die Explosion.

Was denkt ihr: Ob es das Blaue Wunder bald nur noch zum Angucken und nicht mehr zum Draufrumwandeln gibt?

Comments

comments


Fatal error: Uncaught Error: [] operator not supported for strings in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php:1007 Stack trace: #0 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/parts/related-posts.php(3): engine_related() #1 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(574): require('/kunden/303932_...') #2 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template.php(531): load_template('/kunden/303932_...', false) #3 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #4 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/single.php(19): get_template_part('parts/related-p...') #5 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-includes/template-loader.php(75): include('/kunden/303932_...') #6 /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/ in /kunden/303932_20354/webseiten/typisch-draesden/wordpress/wp-content/themes/shots/functions.php on line 1007